11.04.2018

Joanna Scott Douglas und Jan Jedding die zum dritten Mal in St Viktor, Schwerte spielen, werden zum ersten Mal mit dem Fiddlevirtuosen Stewart Hardy und Gitarrist und Smallpipes Spieler Frank McLaughlin ein Konzert geben. Die Zuschauer werden natürlich auch die wunderbare Chance haben Stewart Hardy und Frank McLaughlin als Duo zu erleben.

Geigenvirtuose Stewart Hardy und der schottische Gitarrist/Piper Frank McLaughlin haben eine besondere musikalische Verbindung. Sie verzaubern die Zuhörer mit ihrer Musik, die ihre Wurzeln in Schottland, den Borders und Northumberland hat und lassen Teile der Klassik, Blues, Klezmer und Jazz gefühlvoll mit einfließen.

Stewart und Frank haben sich auf einem schottischen Musikfestival in Nordbayern kennengelernt. Es war von Anfang an erkennbar, dass sie viele musikalische Werte und Interessen teilen. Anfänglich trugen sie zu gegenseitigen Projekten bei, aber der Spaß an der gemeinsamen Musik führte bald zu einer engen und freundschaftlichen Zusammenarbeit.

“Stewart und Frank gaben ein atemberaubendes Schauspiel von musikalischem Talent preis. Komposition, Wissenswertes und eine wunderbare Beherrschung ihrer Instrumente. Die Verbindung zwischen den Beiden zu sehen faszinierte, besonders Franks unglaubliches Talent als Begleitmusiker hautnah zu erleben, war eine wahre Freude.”

Gemeinsam komponieren, produzieren und performen Stewart und Frank Musik von ungeheurer Vielfalt. Als Duo tragen sie traditionelle und zeitgenössische Melodien vor, die aufs Wesentliche mit Geige, Gitarre und Smallpipes reduziert sind. Durch ihre langjährige Zusammenarbeit haben sie ein tiefes, gegenseitig instinktives Verständnis ihrer musikalischen Interpretationen. Die einzigartigen und vielseitigen Ansätze, die Stewart und Frank in ihre Musik einbringen, und die Fähigkeit auf verschiedene Stilrichtungen zugreifen zu können, sorgen für eine anregende und unterhaltsame Vorstellung.”

Kritik

“Die instrumentale Paarung von Stewart Hardy und Frank McLaughlin ist ein großartiges Beispiel für traditionelle Musik grenzüberschreitender Zusammenarbeit”

“Hardy wohnt im Nord-Osten Englands, obwohl er mit seinem Geigenspiel im Strathspey ‘Earl Grey’ fast wie ein gebürtiger Aberdeenshire wirkt. Der Gitarrist / Piper McLaughlin lebt in Edinburgh. Doch wenn diese beiden zusammentreffen, gehen sie wohin die Musik sie trägt. Seien es die spanischen Tanzschritte des ‘Pilgrim’s Way’, oder das brilliante „Irish Set“ das in ‘Paddy Fahey’s Reel’ gipfelt. Hardy bringt einen grandiosen, farbenfrohen Stil in seinem Spiel zum Ausdruck. Von den sanften, ergreifenden Slow Airs, über die beschwingliche Bogenführung, die den Hornpipe ‘The Locomotive’ aufleben lässt, bis hin zur starken Haltung seines eigenen ‘Thunderfoot’. McLaughlin ist ein fantasievoller Begleiter und versierter Musiker, der oft die Phrasierungen eines Pipers auf die Gitarrensaiten überträgt.

Alles in allem ist „Root2“ eine Schatztruhe traditioneller Musik, bei der jedes Hören neuen Reichtum offenbart.”
Rob Adams, The Herald

FaLang translation system by Faboba